Abstimmungsparolen

Die Parolen werden von der Mitgliederversammlung und vom Vorstand gefasst

Parolen für den 19. Mai 2019

Die Parolen für den 19. Mai werden an der Mitgliederversammlung vom 15. April gefasst.

Parolenhistorie

Kantonale Vorlagen

  • 23. September 2018: Volksinitiative «Für eine hohe Bildungsqualität im Kanton Luzern»: NEIN
  • 23. September 2018: Volksinitiative «Vorwärts mit dem öffentlichen Verkehr»: NEIN
  • 10. Juni 2018: Kantonales Energiegesetz: JA
  • 10. Juni 2018: Kantonale Volksinitiative «Für eine sichere Gesundheitsversorgung im ganzen Kanton Luzern» : NEIN
  • 4. März 2018: Kantonale Volksinitiative "Zahlbares Wohnen für alle": NEIN


​​​​​​

Nationale Vorlagen

 

  • 10. Februar: Volksinitiative «Zersiedelung stoppen - für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung (Zersiedelungsinitiative)» STIMMFREIGABE 
  • 25. November 2018: Änderung des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten): NEIN
  • 25. November 2018: Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)»: NEIN
  • 25. November 2018: Volksinitiative «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)»: JA
  • 23. September 2018:  Bundesbeschluss über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege: JA
  • 23. September 2018: Volksinitiative «Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle»: NEIN
  • 23. September 2018:  Volksinitiative «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-Initiative)»: STIMMFREIGABE
  • 10. Juni 2018: Volksinitiative «Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank!»: NEIN
  • 10. Juni 2018: Bundesgesetz über Geldspiele: NEIN
  • 4. März 2018: Bundesbeschluss über die neue Finanzordnung: JA
  • 4. März 2018: Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)»: NEIN